Homepage New Products Hot Price Newsletter Links Quickorder Basket 0 €
LP CD DVD  
     
   DEUTSCH        ENGLISH 

MORE OF ISILDURS BANE:

ISILDURS BANE: MIND Vol. I
ab sofort lieferbar
Starting with MIND Vol. 1, Isildurs Bane will release new editions of the out of print albums MIND Vol. 1; The Voyage: A Trip to Elsewhere; and MIND Vol. 4. The albums will feature new artwork by Matti Engdahl (who designed Colours Not Found In Nature, Isildurs Bane's collaboration with Marillion's Steve Hogarth). The series will start in September with MIND Vol.I, the other albums will follow throughout 2017.
Format: CD | BestellNr.: 24543
Preis: € 16,99
ISILDURS BANE & STEVE HOGARTH: Colours Not Found in Nature
This is a PROG SENSATION for 2017!
„Progressive Wunder gibt es immer wieder!“ - in dem Falle sind es gleich zwei! ISILDURS BANE, die schwedischen Prog-Rock-Pioniere sind nach jahrelanger CD-Abstinenz zurück und bringen als Texter und Sänger gleich den MARILLION-“h“ mit. Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist „Colours Not Found In Nature“ - ein großartiges Album!
T.Koß/Musikreviews.de - 13/15 Punkten
Format: CD | BestellNr.: 23900
Preis: € 16,99
ISILDURS BANE: Off The Radar
ab sofort lieferbar
Endlich, ein neues Studioalbum der meisterhaften schwedischen Progger, diesmal ohne Support von Steve Hogarth und gänzlich instrumental.
Format: CD | BestellNr.: 24825
Preis: € 16,99
ISILDURS BANE: MIND Vol. 4: Pass
ab sofort lieferbar CD-Neuauflage mit neuem Artwork.
Wer Isildurs Bane in den letzten Jahren durch mal klassisch, mal experimentell angehauchte Instrumentalalben begleitet hat, wird bei dieser CD Mund und vor allem Ohren aufsperren - hier wird doch tatsächlich gesungen! Ein geniales Album; und ich werde meinem Prinzip, Alben, die jünger als fünf Jahre sind, höchstens mit 12 Punkten zu bewerten, erstmals untreu.
Dirk Reuter / BBS - 13/15 Punkten
Format: CD | BestellNr.: 24828
Preis: € 16,99

ISILDURS BANE: THE VOYAGE: A TRIP TO ELSEWHERE 


VÖ: 09.02.2018
CD-Neuauflage mit neuem Artwork & Layout.

Mit dem MIND-Konzept haben Isildurs Bane, insbesondere mit den ersten beiden 'Volumes', einzigartige Alben geschaffen, welche verschiedenste Musikstile und Inspirationen dermassen gekonnt verbinden, dass im Prinzip eine neue Spielart progressiver Musik entsteht.

Anhängern, Begeisterten und Fans insbesondere der ersten MIND-Alben sei hiermit "The Voyage…" ans Herz gelegt. Dies ist für mich im Prinzip MIND Volume 0.

Kernstück ist hier die mehrteilige Komposition "The Voyage", die auch in verschiedenen 'Inkarnationen' auf MIND Volume 2 auftaucht, hier aber in ihrer ursprünglichen Fassung enthalten ist. Dazu gibt es noch die Stücke "Das Junkerhaus" (welches ebenfalls in veränderter Form auf MIND Volume 2 erscheint) und "Nimis - Wotan's Tower". Hörer, die die einzelnen Titel bisher nur in den MIND Vol. 2-Versionen kennen, werden sich ganz schön die Ohren reiben! Flankiert werden die Kompositionen von kürzeren Einlagen sakralen Chorgesangs (getragen vom "Halmstadt Vokalensemble") unter der Leitlinie "La Sagrada Familia" (hier schon wieder ein Hinweis auf das MIND-Konzept: 'äussere' Inspiration der Musik durch Architektur, Kunst und ähnliches…) sowie von ruhigen Kompositionen unter dem Titel "Picassiette", die eine ähnliche "Überleitungsfunktion" wie die "Promenaden" bei den "Bildern einer Ausstellung" übernehmen.

Der Hauptunterschied zwischen "The Voyage…" und den späteren MIND-Alben liegt für mich in der Tatsache, dass "The Voyage…" näher an klassischer Musik liegt, als diese. Das liegt vielleicht an der breiten Beteiligung des "Zorn Trios", einer klassischen, kammermusikalischen Gruppe (Violine, Cello, Piano), welches vor allem dem Abschnitt "Wild As A Toad" der The Voyage-Suite seinen Stempel aufdrückt. Näher an der klassischen Musik beschreibt das Hörerlebnis allerdings noch nicht ganz richtig: Hier gibt es kein mehr oder weniger gelungenes Neben- oder Miteinander von Rockband und klassischer Gruppierung, nein, es ist ein homogenes Werk. Die Grenzen zwischen klassischer 'E'-Musik und rockorientierter 'U'-Musik existieren schlicht nicht mehr. Geige, Cello, Klavier, elektrische Gitarre, dröhnende Percussion (welch' tolle Pauken?!) spielen als eine homogene Einheit zusammen. Damit ist das Album auch sozusagen ein Schlag ins Gesicht, dieser vor allem in Deutschland immer noch gepflegten unsinnigen Sichtweise der Dinge.

Das das Album auch für den Freund eher rockiger, proggiger, symphonischer Klänge hörbar bleibt, eigentlich ein Erlebnis wird, dafür sorgen Isildurs Bane mit ihren Kennzeichen wie virtuoser, dominanter, vielgliedriger Percussion sowie teilweise rockiger, teilweise bluesiger Gitarrenarbeit (die immer wieder wie ein Messer in die klassischen Parts hineinsticht). Allerlei Soundeffekte wie Flugzeuge, Hubschrauber, Kirmesmusik (in Maßen) tun ihr übriges, um die Grundlage der progressiven Rockmusik in Erinnerung zu rufen.

Wahrscheinlich das erste in einer Reihe wirklich 'grosser' Alben von Isildurs Bane.
Thomas Kohlruß/BBS - 13/15 Punkten

Format: CD | BestellNr.:24826 | Preis: € 16,99  



   Copyright © 2003-2005 by OxygenMedia, Just For Kicks Music.
    All rights reserved.


   Just For Kicks Music, Forsthof Julianka, 25524 Heiligenstedten, Germany
   Tel.: 0 48 21 / 4 03 00 - 0, Fax: 0 48 21 / 4 03 00 - 19
   Email: info@justforkicks.de

   Bitte beachte unsere AGB